Müll vermeiden

Müll vermeiden

Weniger Müll. Das war ein Vorsatz unserer Familie und wir haben das bisher echt gut geschafft. Ich habe einige Bücher im Laden, in denen beschrieben wird, wie man Müll vermeidet und sich Dinge des täglichen Bedarfs mit Leichtigkeit selbst herstellen lassen. Beim Büchertisch in der Waldorfschule Rosenheim habe ich den Gerd kennengelernt, bei dem man verpackungsfreies Gemüse, das in Bad Endorf produziert wurde, erwerben kann. Das ganze wird ab diesem Jahr auf der Basis eine Genossenschaft funktionieren. Wir haben uns angemeldet und holen ab März Gemüse gegenüber von unserem Buchladen in der Fischküche ab: www.solawi-beim-kainzlbauer.de

Auch in direkter Nachbarschaft zu unserem Buchladen ist der verpackungsfreie Laden Nimm´s lose , den ich dir gerne ans Herz legen möchte. Es gibt fast alle Dinge für den täglichen Bedarf (Seife, Klopapier, Milch, Getreide, Müsli, das beste Olivenöl und die besten Datteln der Welt…) Du bringst deine Behältnisse mit und kannst alles verpackungsfrei einkaufen. Ich finde es immer wieder großartig, wenn der Müllsack in der Küche nicht voller wird, weil ich wieder einen Großeinkauf bei Christian und Alex im Nimm’s lose gemacht habe. Wenn du gerne alles selbst herstellen möchtest, kann du jederzeit bei uns im nach den Büchern „besser Leben ohne Plastik„, „5 Hausmittel ersetzen eine Drogerie“ oder dergleichen fragen und dir tolle Inspirationen holen.

 

 

2019-02-25T16:33:23+00:00